Kata-WM in Krakau

17.09.2022 15:51:04 | MichaelLeukel
Erfolgreiche Teilnahme der drei Taunussteiner Judoka bei der Kata-WM in Krakau.

Für die Kata-Weltmeisterschaften in Krakau wurden dieses Jahr gleich drei Taunussteiner Judoka vom DJB nominiert. Am ersten Tag starteten Immo und Hendrik Schmidt in der Nage-no-Kata in einem stark besetzten Teilnehmerfeld. In der Vorrunde zeigten sie eine souveräne Kata, mit der sie Platz 3 in ihrem Pool belegten und damit ins Finale der besten sechs einzogen. Hier konnten sie sich nochmal um ein paar Punkte steigern, verpassten die Medaillen als fünfte jedoch knapp. Die Medaillen sicherten sich die Paare aus Kolumbien, Japan und Spanien.

Am zweiten Tag war Eike Schmidt mit seinem Partner Andreas Freimuth von der TG Winkel an der Reihe. In der Kodokan Goshin Jutsu belegten sie in ihrer Vorrundengruppe Platz 5 und verpassten damit die Finalteilnahme nur knapp. Dennoch waren die beiden sehr zufrieden mit ihrer bis jetzt stärksten Leistung auf internationaler Ebene.

Adresse


Geschwister–Scholl-Str. 20, 65232 Taunusstein-Hahn | 0151-22677587 | info@bsc-taunusstein.de | Datenschutz | Impressum