TEXT_SIZE
Sonntag, November 19, 2017

Fabian verlässt die Judobühne im BSC

Nach fast 5 Jahren Trainertätigkeiten beim BSC - Taunussstein und zwei Jahre
als Judo-Abteilungsleiter beendet Fabian aufgrund seines Umzuges in die Eifel
sein überaus hohes und positives  Engagement beim BSC.
In seiner Trainertätigkeit konnten vier Judoka ihren 1. DAN erwerben. 

Vielen Dank Fabi.

Eingang Victor-Gläser-Dojo

Wichtige Information an alle Mitglieder und Eltern

Wie bereits mehrfach kommuniziert soll ein Zaun zwischen den Asylantenwohnheimen und dem
Gelände auf dem das Dojo steht gezogen werden.
Der Zaun ist mittlerweile geschlossen.

Ab Morgen, Mittwoch, den 21.09.2016  gilt demnach folgende Regelung:

Zugang für Fußgänger über das Fußgängertor der Konrad Adenauer Straße 9a, bei der Firma Dienst.
Einfahrt durch das Tor NUR für die Trainer. Das Tor wird danach vom Trainer wieder verschlossen.
Für alle Eltern und Trainierenden steht der Parkplatz vor der 9a zur Verfügung.
Dies gilt auch bei noch geöffneten Tor, wenn die Firma Dienst noch nicht abgeschlossen hat!
Nach Ende des letzten Trainings werden Tor und  Fußgängertür vom Trainer abgeschlossen.
Dies ist die Vorgabe des Vermieters und hat  versicherungstechnische Gründe ggü der Fa Dienst
Eine andere Regelung ist nicht möglich.
Die Beleuchtung des Innenhofes bis zu unserem Dojo wird vom Vermieter hergestellt.
Für die Schneeräumung etc wird  noch eine Regelung getroffen werden.
Ein HINWEISSCHILD  wird demnächst angebracht werden.
Ich Bitte um Einhaltung der Regelung und um pünktliches Erscheinen zum Training.
Vielen Dank für Euer Verständnis!

  

Bert Gemmerich / Präsident

Dojo - Renovierung Phase 2

Phase 2 ist abgeschlossen. Alles gespachtelt, verputzt und im Dojo Glasfasertapeten
angebracht. Nächste Woche Restarbeiten mit  tapezieren und Farbe aufgtragen.

Weiterhin dann Phase  3  mit Holzlattenaufbringung an den Wänden und dem Prallschutz.
Dienstag 17:00 , Mittwoch  19:00 (Pekiti fällt aus. Andreas hofft, dass dann alle zum Helfen kommen).
Samstag 11:00h dann vielleicht schon Endphase von Phase 3 mit der Anbringung des Prallschutzes.
Nun können auch die Heimkehrer ihre Helferqualitäten in den Dienst des Vereines stellen.
Ich hoffe auf gaaaaanz viele.

LG von der Budo- Sommerschule aus Norden

Bert

Dojo - Umbau Phase - 1 -


Phase  1 -
Ausräumen und Abbau des Wandprallschutzes - Mit 16 Helfer konnten wir dies in 3 Std
bewerkstelligen. Eine Super Leistung!

Nun kommt Phase 2 -

Dienstag, 19.07.16, ab 17:30h
Abschlagen des losen Verputzes an den Wänden
Ausschaben von Rissen pp.

Samstag, den 23.07.16, ab 10:00h
Auftragen von neuem Putz und Auskleiden der Risse in den Wänden

Hierfür bitte ich wieder um fleissige Helfer 
 

Vielen Dank

Bericht Bert Gemmerich

Weitere Beiträge...

  1. Ju-Jutsu Prüfungen vor den Sommerferien
  2. Spitzenplätze bei den deutschen Kata-Meisterschaften
  3. Judoka erfolgreich beim Pikkolo-Turnier in Elz
  4. Ehrung des 200. Mitgliedes beim Judo-Lehrgang